Empowering Entrepreneurship

Enabling Growth

Schnelleres Wachstum

Die Swiss Entrepreneurs Foundation (SwissEF) steht unter dem Patronat von Bundesrat Guy Parmelin, das er von alt Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann übernommen hat. Die SwissEF fokussiert sich auf zu verbessernde Rahmenbedingungen für das Unternehmertum. Ein Upscaler-Programm sowie politische Vorstösse bilden mit einem CHF 500 Millionen Schweizer Fund für Wachstumsfinanzierungen die zentralen Elemente. Schnelleres Wachstum für Schweizer Startups und KMU sowie neue hochwertige Arbeitsplätze werden initiiert.

Bundesrat Guy Parmelin

Der von der Swiss Entrepreneurs Foundation im Februar 2019 lancierte Swiss Entrepreneurs Fund hat die erste Fundraising-Phase erfolgreich abgeschlossen und Gelder im Umfang von 190 Millionen Franken eingesammelt. Der Fonds kann nun ab August in Schweizer Startups und innovative KMUs in der Wachstumsphase investieren.

SwissEF Fund
 
062019

1. Advisory Board Meeting

Letzte Woche hat das 1. Advisory Board Meeting der SwissEF stattgefunden. Nebst einer interessanten und vielschichtigen Diskussion, berichtete Aude Pugin über die Herausforderungen hinsichtlich Rahmenbedingungen und Internationalisierung für Schweizer Unternehmen. Daniel Gutenberg verschaffte uns einen Einblick in die Start-up Nation Israel. Einige Eindrücke vom Meeting finden Sie im Video.

052019

ScaleUp Network Switzerland

Um den Scale-Up von Start-ups in der Schweiz in Zukunft optimal fördern zu können, haben sich die EPFL Lausanne, der EPFL Innovation Park, Innovaud und die SwissEF zum ScaleUp Network Switzerland zusammengeschlossen. Dabei werden die Synergien zwischen den einzelnen Förderprogrammen und den jeweiligen Expertenpools gezielt genutzt, Erfahrungen laufend ausgetauscht und die Start-ups in der Scale-Up Phase aus der ganzen Schweiz systematisch vernetzt. Ziel der neuen Kooperation ist es, das Wachstum der Schweizer Start-ups in der Phase der Internationalisierung zu beschleunigen und dadurch die Erfolgsrate wesentlich zu steigern.

ScaleUp Network
022019

Botschaft von Bundesrat Guy Parmelin

022019

Media Conference 7.2.19

Im Rahmen der Medienkonferenz vom 7. Februar in Bern konnte die FINMA Zulassung für den Swiss Entrepreneurs Fund kommuniziert werden. Stiftungsratspräsident Urs Berger betonte dabei, dass durch ein Investment in den Fund nicht nur eine Rendite sondern auch ein wichtiger "Impact" für der Schweiz erzielt werden kann.

022019

Neuzugänge im Stiftungsrat

Der Stiftungsrat wurde mit weiteren wichtigen Mitgliedern ergänzt. Wir freuen uns über die Zusagen von Martin Vetterli, Präsident der EPFL Lausanne sowie Beat Vonlanthen, Ständerat CVP. Nebst einem grossen Gewinn an Erfahrung und Know-how, konnte durch die beiden Neuzugänge eine Verstärkung der Westschweiz im Stiftungsrat erreicht werden.

012019

FINMA Approval

Dank einem effizienten Prozess der FINMA und unserem motivierten, interdisziplinären und hart arbeitenden Team konnten wir für den Swiss Entrepreneurs Fund Ende Januar die Zulassung erhalten. Ein überaus wichtiger Meilenstein in der Geschichte der SwissEF.

FINMA
012019

Ehrenpräsident

Altbundesrat Johann Schneider-Ammann hat die Swiss Entrepreneurs Foundation mitinitiiert und hat massgeblich und mit grossem Engagement dazu beigetragen, dass die gemeinnützige Stiftung und der Swiss Entrepreneurs Fund innert gut einem Jahr erfolgreich aufgebaut werden konnten. Schneider-Ammann wurde auf Grund seiner grossen Verdienste vom Stiftungsratspräsident Urs Berger im Rahmen der Medienkonferenz vom 7. Februar 2019 zum Ehrenpräsidenten der SwissEF ernannt. 

Bundesrat Johann Schneider-Ammann
012019

Pilotprojekt SwissEF UpScaler

Das UpScaler Programm für Wachstumsfirmen wurde im Rahmen eines Pilotprojektes mit zwei Schweizer Start-ups getestet. Beide stecken mitten in der Internationalisierung, also genau in der Phase, auf die sich der SwissEF UpScaler fokussiert. Die viermonatige Testphase brachte wichtige Erkenntnisse. Dank den wertvollen Erfahrungen und dem Feedback der Experten und der Wachstumsunternehmen werden wir das Programm noch mehr intensivieren.

112018

1. Parlamentarier Anlass

Während der Wintersession konnten wir den ersten Parlamentarieranlass erfolgreich durchführen. SwissEF Präsident Urs Berger und die SwissEF Stiftungsräte Ruedi Noser und Pascale Vonmont diskutierten mit den Stände- und Nationalräten. Intensiv wurden vor allem die Besteuerung von Mitarbeiter-Aktien und -Optionen sowie die Kontingente und die Administration von qualifizierten Arbeitskräften aus Drittstaaten thematisiert. Karim Maizar, Partner bei Kellerhals Carrard und Mathias Haussmann, CEO von Ueepa AG unterstrichen den Handlungsbedarf anhand von praktischen Beispielen.

Bundesrat Johann Schneider-Ammann und die SwissEF haben 30 Startup Vertreter aus der ganzen Schweiz zum Hearing ins Bundeshaus eingeladen. Mit dem Ziel die wichtigsten Bedürfnisse zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für Start-ups und für das Unternehmertum zu erfassen und zu priorisieren, wurde ein intensives zweistündiges Hearing durchgeführt. Vertieft wurden dabei die beiden Themen "Besteuerung von Aktien und Optionen" und "Qualifizierte ausländische Arbeitskräfte" diskutiert.

 
102018

Unternehmerinnen!

Das SwissEF Advisory Board konnte weiter verstärkt werden. Gleich drei erfolgreiche Unternehmerinnen konnten als neue Mitglieder gewonnen werden. Annette Heimlicher (Contrinex AG), Bettina Ernst (Preclin Biosystem) und Lea von Bidder (AVA Science) stellen der SwissEF Ihre grosse Erfahrung in Zukunft zur Verfügung.

Annette Heimlicher
062018

Alain Chuard

Der erfolgreiche Schweizer Unternehmer, der sein Startup Wildfire im Jahr 2015 an Google verkauft hat, wird Mitglied des Advisory Boards der SwissEF. Alain lebt im Silicon Valley und besucht die Schweiz regelmässig.

Alain Chuard
042018

Neuer Geschäftsführer

Der Gründer und langjährige CEO des Swiss Economic Forum (SEF), Peter Stähli übernimmt das Mandat für die Geschäftsführung der Swiss Entrepreneus Foundation (SwissEF).

Peter Stähli
122017

Gründung SwissEF

Die Stiftung Swiss Entrepreneurs Foundation (SwissEF) wird unter der Schirmherrschaft von Bundesrat Johann Schneider-Ammann und unter dem Präsidium von Urs Berger gegründet.

Urs Berger
072017

Absichtserklärung

Die Absichtserklärung der beiden Schweizer Grossbanken Credit Suisse und UBS zur Gründung eines Schweizer Fonds für Risiko- und Wachstumskapital wurde unterzeichnet. Es ist nun vorgesehen, den Schweizer Fonds in den kommenden Monaten aufzusetzen und das umfangreiche Genehmigungsverfahren mit der FINMA bis im Dezember 2018 abzuschliessen.

Christian Wenger